Swiss Private Savings
Тел. : +7 499 2421431
Тел. : +7 499 2558099
info@swissprivatesavings.com



Главная  / Финансовый гуру

Goldkurs auf historischen Höchstwerten – aber hält es dieses Mal das Kursniveau? 27.07.2020, 20:08

In unsicheren Zeiten, Krisen und bei der Gefahr einer hohen Inflation, soll man sein Vermögen vermehrt in Gold anlegen, denn dieses gilt als sicherer und stabiler Wert. So geschehen während der Finanzkrise von 2008, denn damals verdoppelte sich der Goldkurs innerhalb von 3 Jahren (2008-2011) bis zum bisherigen Höchstkurs von rund 1`900 USD je Feinunze. Doch nachdem sich die Weltwirtschaft wieder erholt hat, fiel der Kurs bis zum Ende des Jahres 2015 fast auf 1`000 USD, dem Niveau von vor der Krise. Die Zinsen sanken bis zu negativen Werten, die Aktienkurse explodierten zu historischen Höchstwerten, Inflationsängste schwanden, grössere Krisen oder unsichere Zeiten gab es fast keine. Somit verlor das Gold immer mehr seinen Anreiz, zumal es keine jährlichen Zinsen oder Dividenden abwirft, was dieses im Kampf der Vermögensverwalter um die besten Renditen für ihre Kunden weiter unattraktiv macht.

Doch umso erstaunlicher ist die Entwicklung des Goldkurses in diesem Jahr. Denn im März, als sich die weltweite Pandemie immer mehr konkretisierte, die Wirtschaft praktisch komplett lahmgelegt wurde und sich die grösste Weltwirtschaftskrise seit 1929 immer mehr andeutete – da purzelten nicht nur die Aktienkurse und die Rohstoffpreise wie vor allem das Rohöl. Überraschenderweise sank auch der Goldkurs innerhalb von nur 2 Wochen um über 10%, von knapp 1`700 USD auf unter 1`500 USD. 

Doch seit Mitte März befindet sich der Goldkurs in einem starken Aufwärtstrend und der Kurs stieg seither um über 30% auf einen neuen historischen Höchstwert von knapp unter USD 2`000.-. Es wird eine hohe Nachfrage nach Wertpapieren festgestellt, welche mit physischem Gold hinterlegt sein müssen, so wie die Indexfonds (ETFs)

Diese ETF`s müssen für jeden verkauften Fondsanteil eine bestimmte Menge Gold einlagern. Mittlerweile sind dies über 3300 Tonnen, womit diese Indexfonds zum zweitrössten Goldhalter der Welt aufgestiegen sind. Doch aufgepasst, wenn die Hilfsprogramme in Billionenhöhe die Wirtschaft wirklich schnell wieder in Schwung bringen, dann erhöht sich das Risiko, dass der Goldkurs wie schon nach 2011 wieder einbricht. Die Aktienbörsen jedenfalls glauben daran, denn diese steigen schon seit Wochen wieder deutlich an.



Назад
© Swiss Private Savings, 2020. Разработка — Darbin.ru.