Swiss Private Savings
Тел. : +7 499 2421431
Тел. : +7 499 2558099
info@swissprivatesavings.com



Главная  / Финансовый гуру

In der EU öffnen heute die Grenzen wieder – kommt jetzt die „V“ oder die „W“ Formation? 15.06.2020, 12:12

Heute öffnen in der EU grösstenteils die Grenzen wieder. Während rund 3 Monaten war unsere Bewegungsfreiheit selbst für die alltäglichsten Dinge so stark eingeschränkt, wie wir es uns wohl nie hätten vorstellen können. Was wird von dieser verrückten Zeit hängen bleiben?

Weltweit gibt es bislang nur ganz wenige Länder, bei welchen mehr als 1% der eigenen Bevölkerung von der Pandemie direkt betroffen ist. So gesehen sind die massiven Beschränkungen nur schwer zu rechtfertigen. Denn diese führten zu einer massiven Erhöhung der Arbeitslosenzahlen und zu grossen wirtschaftlichen Einbussen bei vielen Unternehmungen. Aber es gab aber auch Gewinner wie Amazon, welche sich vor Bestellungen fast nicht mehr retten konnten und deren Aktienkurs seit Jahresbeginn um über 30% angestiegen ist. Aber was kommt jetzt, wird jetzt wieder alles wie vorher, also «Business as usual»?

Was das Verhalten der Menschen betrifft, so wird wohl relativ schnell wieder alles so sein wie vorher. Die Abstandsregeln, Masken (ausser bei den Asiaten) und ständiges desinfizieren werden schon bald wieder verschwinden. Das zeigen nur schon die Massendemonstrationen und auch die Menschenansammlungen bei schönem Wetter an Stränden und Seepromenaden. Wirtschaftlich hingegen stehen viele Firmen vor grossen Herausforderungen. Wirken denn die hochgelobten Hilfsprogramme und werden die während der Corona-Krise entlassenen Arbeitnehmer wiedereingestellt? Können die Staaten und Zentralbanken weiterhin ohne Folgen einfach die Schulden und die Geldmenge erhöhen?

Die Börsen sollten uns heute schon die Antworten auf diese Fragen geben. Die Charts der weltweit wichtigsten Aktienindizes zeigten bis vor einer Woche eine klassische «V-Formation». Dies bedeutet, dass die Märkte nach einem steilen Absturz mit einer ebenso raschen Erholung rechnen. Sprich viele der Arbeitslosen werden wieder beschäftigt und die Hilfsprogramme der Staaten wirken. Doch die letzte Woche hat gezeigt, dass man sich wohl doch nicht ganz so sicher ist. Denn die Aussage vom US-Notenbank Powell, wonach ein erheblicher Teil der Jobverluste dauerhaft sein könnten, führte zu einem Kurseinbruch des Dow-Jones um 6,90%. Deshalb könnte es auch zu einer «W-Formation» kommen, was ein weiterer Absturz vor der tatsächlichen Erholung der Wirtschaft bedeuten würde.

 



Назад
© Swiss Private Savings, 2020. Разработка — Darbin.ru.